Warum ist es gerade so ruhig bei melifro?

Der letzte Beitrag ist schon eine ganze Weile her. Ich hatte versprochen, im nächsten Beitrag, das Ergebnis meines Meerglasprojektes zu zeigen. Und dann war Funkstille. Zu einem hatte ich mir einen Virus auf dem Laptop eingefangen, dem der Wundermann viele Stunden widmen musste und dann hat mich mein bester Freund verlassen.

Es heißt immer so schön: plötzlich und unerwartet. Ja so war es. Aus dem Nichts trifft einen der Schmerz, wenn mit einem Mal ein geliebter Mensch fehlt. Viel zu jung gestorben und nicht bewußt, welche Lücke er hinterlässt. Ich kann es immer noch nicht begreifen. Er fehlt mir jede Sekunde meines Lebens und mein Kopf will einfach nicht begreifen, dass ich ihn nicht mehr sehen, anrufen und mein Herz ausschütten kann.

WolkeIch brauchte die Zeit, um mich zu sammeln und zu verarbeiten. Langsam kommt der Alltag zurück und ich freue mich auf neue Projekte.

Wünsche Dir schönen Sonntag. Mit viel Sonne und hoffentlich noch ein paar warmen Temperaturen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.