Posterhalter DIY von lost places

Kennst Du Lost Places? Vergessene und verfallende Gebäude? Orte, die Geschichten erzählen. Ein bisschen spooky und geheimnisvoll. Immer wieder bin ich auf der Suche nach solchen Plätzen. Meistens ist es Zufall, so etwas zu finden.

Ribbet collageBei meinem Kurzurlaub auf Kreta habe ich einen verlassenen Club/Disco in Heraklion gefunden. Zum Glück hatte ich die Kamera dabei und konnte interessante Bilder machen. Zwei Bilder faszinieren mich so sehr ,dass ich sie mir als Poster bei CeWe-Print.de ausdrucken und schicken ließ. Für mein folgendes DIY ist es wichtig, dass die Fotos auf hochwertigem Fotopapier gedruckt werden, sonst kann das Papier nicht das Gewicht vom Holz tragen.

Schwarz/Weiß ist einfach ein Klassiker und immer ein bisschen mysteriös.

Und dann in einen Rahmen? Langweilig. Ich brauche mal etwas Neues:

Poster an der WandDie Posterhalter sind ein Blitz DIY. Schnell und einfach. Und das Zubehör kostet nicht mal viel:

  • Holzleisten aus dem Baumarkt
  • Deine gewünschte Farbe
  • Pinsel
  • Malerkrepp
  • kleine Schrauben
  • Basteldraht

LeistenIm Baumarkt findest Du viele, unterschiedliche Leisten. Ich habe mich für die halbrunde Version entschieden.

Die sägst Du auf Deine Länge und schleifst die Sägekanten und die Oberfläche mit einer hohen Körnung, z.B. 120, ab. Anschließend streichst Du sie in Deiner gewünschten Farbe. Bei mir ist es Anthrazit, da dieser Grauton gerade perfekt in mein Schlafzimmer passt.

SchlaufenDie Aufhängung ist auch schnell gemacht: für die Schlaufen im Basteldraht kannst Du einen Nagel, Zahnstocher oder ähnliches nehmen.

Bei der Befestigung am Rahmen habe ich lange überlegt. Kleben, Schrauben, tackern? Wer schon mal mit Malerkrepp gearbeitet hat, weiß, dass dieser Klebestreifen sehr gut hält. Fast zu gut.

MalerkreppJetzt nur noch einen Nagel in die Wand und die Kunstwerke hängen:

Poster mit SchrankLangsam nimmt mein Schlafzimmer Gestalt an, aber es sind noch einige Projekte in Planung. Nach der Renovierung haben wir die Betten anders gestellt als vorher. Das Zimmer wirkt dadurch größer und wir haben auch mehr Platz. Leider konnten wir unsere alten Nachttische nicht mehr aufstellen. Sie sind zu breit. Gefühlte Ewigkeit habe ich nach einer Lösung gesucht.

Nachttisch1So wurden zwei Pflanztreppen einfach zweckentfremdet. Es passt auf den Millimeter genau. Und ich habe genug Ablageflächen für Bücher, Zeitschriften und Kaffeetasse. Die Pflanztreppe habe ich bei Depot-Online.com gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.