Orientalische Eindrücke und Rückkehr in einen Dschungel

Nach dem Stress der letzten Wochen, wollten wir ein bißchen Erholung und sind kurzentschlossen nach Tunesien gereist. Ein bißchen skeptisch war ich schon, denn das auswärtige Amt rät nicht unbedingt zu großen Ausflügen.old man

Aber wir haben es trotzdem gewagt und sind zwei Tage durch den nordafrikanischen Staat getourt. 1200 km in 48 Stunden. Anstrengend, dennoch haben wir so viel gesehen und erlebt, dass ich es sofort wieder machen würde.

 

Saharadüne

Besonders gespannt war ich auf die Sahara.

Mit einem Jeep sind wir durch die Dünen gekurvt und haben uns die Kulisse von Star Wars angesehen. Der Wüstensand fühlt sich an wie Puderzucker.

 

DromedareEin wunderschönes Erlebnis war der Kamelritt zu einer Oase. Aber eigentlich sind es keine Kamele, sondern Dromedare. Nur ein Höcker.

Wir haben die Tunesier unheimlich in unser Herz geschlossen. Diese Offenheit, Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft kennen wir von keinem anderen Land.

Leider war der Urlaub schon nach einer Woche vorbei und zu Hause erwartete uns der Dschungel im Garten.

TomatenpflanzenDie Tomatenpflanzen sind in die Höhe geschossen und haben schon jede Menge Blüten. Demnächst wird sich zeigen, ob wir nicht zu dicht gepflanzt haben.

Collage ErdbeerKirsche Der Hängegarten hat sich wirklich gelohnt, denn nicht eine Erdbeere wurde von Schnecken angeknabbert und so konnten wir gleich schlemmen. Auch die Kirschen werden langsam rot und schmecken dieses Jahr besonders süß. Trotz fehlender Sonne? Aber leider sprießen nicht nur die Nutzpflanzen: der Rasen und das Unkraut haben unheimlich gewuchert, in dieser einen Woche.

Sichtschutz1Die Rechnung mit der Inkagurke scheint auch aufzugehen. Sie rankt langsam, aber stetig unsere Terrasse zu und bietet so optimalen Sicht- und Sonnenschutz. Wenn sich denn mal die Sonne zu uns bequemen würde!

Gurke1Von einem großen Ernteertrag ist aber noch keine Rede. Eigentlich sollten die ersten Gurken im Juni ausgewachsen sein. Im Moment sind sie nicht mal so groß wie mein Daumennagel. Vielleicht fehlt einfach nur Sonne und Wärme. Aber das soll ja nächste Woche besser werden.

Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche. Hoffentlich kommt jetzt endlich der Sommer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.