Blogparade Deko-Story mit Herz von der-Wohnsinn

Lieblingsdekostücke zeigen und dazu Geschichten erzählen? Ganz klar, dass ich bei dieser Blogparade von der-Wohnsinn dabei bin. Leider konnte ich mich nicht auf ein Lieblingsstück festlegen und ich zeige Euch meine drei Favouriten.AktVor längerer Zeit war mein Wohnstil vorwiegend in Blautönen ausgerichtet. Es fehlte aber ein passendes Bild und ich stöberte bei eBay nach einem Aquarell. Der blaue Akt hat mit sofort gefallen und ich habe ihn zum Schnäppchenpreis von 3,75 Euro ersteigert. Inklusive Versandkosten. Ratzfatz war das Bild da und ich konnte es an die Wand hängen.

Die Ernüchterung kam dann ein paar Tage später, nachdem ich meinen Kontoauszug in den Händen hielt. Mir war ein dummer Fehler unterlaufen: statt 3,75 Euro hatte ich 375 Euro überwiesen. Ich habe sofort eine Email geschickt, aber es kam keine Reaktion. Auch auf zwei weitere Schreiben bekam ich keine Antwort. Verzweifelt rief ich bei der Kundenhotline von eBay an und schilderte mein Problem. Der Mitarbeiter war sehr nett und klärte mich auf, dass der Verkäufer leider das Geld behalten könne. Überwiesen ist überwiesen. Aber ich solle doch nochmal eine Mail schreiben, mit dem Hinweis, dass ich den Verkäufer schlecht bewerten würde. Und daraufhin wurde mir der Differenzbetrag auch überwiesen.

Natürlich lag der Fehler auf meiner Seite. Aber hättest Du das Geld einfach so behalten und auf Dein Recht gepocht?

BildergalerieBleiben wir bei Bildern. Ich liebe unsere Bildergalerie im Treppenhaus. Jeden Tag laufe ich mehrmals an meinen Ururgroßeltern, Urgroßeltern, Großeltern, Eltern, Schwiegereltern, Tanten und Onkels, Kinderbilder von meinem Mann und mir und natürlich unseren Kindern vorbei. Die unterschiedlichen Rahmen ( die meisten sind vom Flohmarkt) ergeben einen kunterbunten Mix. Unsere jüngste Tochter ist lange Zeit, jeden Abend, an den Bildern vorbei gegangen und hat jedem gute Nacht gesagt. Auch ich bleibe häufig stehen und erinnere mich an schöne Stunden mit meiner Familie.

Scrabble RegalIrre stolz bin ich auf unser Scrabble Regal. Die Idee dazu kam natürlich beim Scrabble spielen. Bei diesem Projekt haben der Wundermann und ich festgestellt, dass wir wunderbar zusammen arbeiten können. Die Idee kam von mir, aber die Details hat er geplant. Jetzt ziert unser Wohnzimmer ein Regal, mit unseren Vornamen und einen Teil meiner Weinglassammlung konnte ich auch unterbringen.

Jetzt bin auf Eure Geschichten gespannt. Was ist Dein Lieblingsstück zu Hause? Und welche Geschichte steckt dahinter?

3 Gedanken zu „Blogparade Deko-Story mit Herz von der-Wohnsinn

  1. Katharina

    Hey 🙂
    Die Geschichte mit dem zuviel überwiesenem Geld ist ja Wahnsinn, schön dass du es doch noch zurück bekommen hast! Das Scrabble Regal finde ich echt klasse, eine super schöne Idee 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
  2. Alexandra

    Hallo Stine,
    das Scrabble-Regal ist ein richtiger Hingucker. Da hattest du eine wirklich kreative Idee. Gut, dass du das zuviel überwiesene Geld für das Bild zurückbekommen hast. Das wäre ja ein Ding gewesen, wenn der Verkäufer es behalten hätte!
    Ich freue mich riesig, dass du bei unserer Blogparade mitgemacht hast. Ich bin schon gespannt, wer noch teilnimmt und welche Deko vorgestellt wird. 🙂
    Liebe Grüße,
    Alex

    Antworten
  3. Daniel

    Hey,
    das Scrabble Regal finde ich auch ziemlich toll, sehr gute Idee!
    Aber die Story mit dem Bild ist ja wirklich heftig, schade dass Du erst ‚drohen‘ musstest, um dein Geld zurückzubekommen… Ich denke als Verkäüfer hätte ich das schon von alleine zurücküberwiesen, dabei dann aber vieleicht ’nen fünfer einbehalten, quasi als Lehrgeld, damit Dir das nicht wieder passiert 😉
    Grüße
    Daniel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.