Alles neu macht der Mai

Heute gibt es mal zwei DIY`s in einem Post.

Im letzten Jahr war unser Interior vorwiegend im Grünton gehalten. Wahrscheinlich durch den Frühling, mit seinen frischen, zarten Blättern und meine Vorliebe für diese Farbe. Jetzt mussten die Vorhänge, Stuhlhussen, Vasen und Tischdeko raus.

Ihr habt mich ja schon länger mit dem schwarz/weiß Trend angesteckt und bei Ikea Stoffe habe ich den passenden Stoff für meine Hussen gefunden.

Anleitung kompaktHussen nähen ist wirklich nicht schwer. Das bekommt sogar ein Laie wie ich hin. Rückseite, Lehne, Sitzfläche und Beinteil sind ein Stück. Bei meinem Stuhl ergab das eine Länge von 230 cm und eine Breite von 45 cm. Das Seitenteil habe ich mit 45 cmx 45 cm berechnet. Denk daran, dass Du je einen Zentimeter als Nahtzugabe mit einkalkulierst. Die drei Teile ( das Seitenteil brauchst Du ja zweimal) aufzeichnen, ausschneiden und mit Stecknadeln zusammen heften. Danach unbedingt den richtigen Sitz überprüfen, also am Stuhl proben. Nun brauchst Du nur noch alles zusammen nähen, den Stoffrand einfassen und fertig ist Deine neue Husse.

Husse einzelnStuhlhussen sind einfach genial. Du kannst sie individuell an Deinen derzeitigen Wohnstil anpassen, ohne dass Du gleich neue Stühle kaufen musst. Und sie schonen das Polster. Wenn Du mal beim Essen kleckerst, kannst Du die Husse schnell in die Waschmaschine stecken.

VaseHast Du die Vase auf unserem selbstgebauten Palettentisch gesehen? Das war einmal eine Milchflasche. Ich habe sie mit Tafellack mehrfach eingepinselt und damit man das Gewinde der Flasche nicht sieht, ein Masking Tape drum herum geklebt. Mit Kreide kannst Du jederzeit für ein anderes Motiv sorgen oder kleine Botschaften hinterlassen. Vielleicht ein „I love flowers“? Das sollte doch jeder Mann verstehen, oder?

VorhangDie grünen Vorhänge flogen auch gleich raus und es kamen die, aus dem letzten Kretaurlaub, ans Fenster. Die habe ich dort im Praktiker ( ja in Griechenland gibt es den noch) erstanden. Mein Mann findet es immer recht lustig, dass ich im Urlaub nach dem nächsten Baumarkt, im jeweiligen Land, google und ihn nicht durch Schuhgeschäfte schleife. Er muss mich dann manchmal ganz schön bremsen und mir erklären, dass diese Lampe definitiv nicht in den Koffer geht. Dennoch ich bin auch schon mal mit einem Hocker, auf dem Schoß, nach Hause geflogen.

Aber ich kann Dir auch eine kleine Macke von meinem Mann, wenn er in den Urlaub geht, leise ins Ohr flüstern. Er nimmt immer seine eigenen Gewürze mit. Chili, Kreuzkümmel und Pfeffer sind jedesmal dabei und er würzt damit jedes Essen, ohne es vorher probiert zu haben. Ihm ist das Essen einfach immer zu lasch.

Wenn Du Dich gerade fragst, warum ich das Gemälde neben dem Vorhang mit fotografiert habe: dazu gibt es eine kleine kurze Geschichte. In der Grundschule hat meine Tochter an einem Projekt teilgenommen, wo geistig behinderte Kinder mit anderen Kindern zusammen gemalt haben. Dabei sind so unfassbare, schöne Gemälde entstanden, dass ich eins erworben habe und es ist seit einigen Jahren ein Bestandteil unseres Wohnzimmers.

ParisDer Gardinenstoff hat mir sofort gefallen, denn ich liebe alles mit Buchstaben, Schriftzügen und Paris ist sowieso meine Traumstadt. Ich kann Dir nur empfehlen, im nächsten Urlaub, einem Baumarktbesuch zu machen. Meistens mangelt es an günstigen Einrichtungshäusern und die Baumärkte bieten dafür umso mehr an.

Katze auf StuhlUnsere Katze hat die Stuhlhussen sofort angenommen und ich finde, sie paßt optisch einfach wunderbar dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.